Mocca Amaretto Muffins

5. Juni 2021Annett

Heute zeige ich euch mega leckere, dafür aber super schnelle und einfache Mocca Amaretto Muffins. Durch den Amaretto hat man so eine wunderschöne Note, der Alkohol verfliegt ja beim backen. Zum Schluss werden die Muffins noch mit einem Kaffeelikör oder einem Rum oder Brandy getränkt, wer das nicht mag, lässt diesen Schritt einfach ersatzlos weg.

 
Rezept

Mocca-Amaretto Muffins

AutorAnnettKategorieBackenSchwierigkeitLeicht

Mocca Amaretto Muffins

Zutaten

 300 g Mehl
 1 Ei
 2 TL Backpulver
 ½ TL Natron
 150 g brauner Zucker
 125 g weiche Butter
 125 ml Amaretto
 200 g Joghurt
 60 g gehackte Mandeln
Tränke
 1 kleine Tasse starken Kaffee
 1 Schuß Rum oder Brandy
Menge1 Portion
Vorbereitungszeit5 Min.Kochzeit (Garzeit)20 Min.Gesamtzeit25 Min.

Schritte

1

Wir nehmen uns als erstes den Joghurt und das Ei und verrühren beides gut miteinander, dann geben wir den Zucker dazu und rühren diesen gut unter. Nun die weiche Butter unterrühren und nicht verzweifeln, wenn jetzt noch Butterflocken in der Masse sind. Diese lösen sich auf, wenn wir den Amaretto und das Mehl dazu geben.
Nun den Amaretto unterrühren und zum Schluß das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron gut unterheben.
Wenn ihr gehackte Mandeln da habt, könnt ihr die jetzt noch unter den Teig heben, ansonsten einfach ein paar Mandeln nehmen und klein hacken oder schnell in den Food Prosessor.

2

Nun den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Muffinblech vorbereiten und nun die Masse gleichmäßig verteilen. Mir hilft da der Eisportionierer immer sehr gut. Das Muffinblech in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten ausbacken.

3

Nach der Backzeit, etwas auskühlen lassen. Nun die kleine Tasse Kaffee mit einem Schuss Rum oder Brandy verfeinern und jeden Muffin einzeln damit tränken und danach komplett auskühlen lassen.
Nach der Auskühlzeit noch etwas Sahne aufschlagen, nur leicht süssen und auf den Muffins verteilen. Ich habe hier jetzt noch gehackte Nüsse auf die Sahne gegeben. Es geht aber auch alles andre, wie Streusel oder karamelisierte Rosenblätter oder oder oder. Lasst eurem Geschmack hier ruhig freien Lauf.

 

Zutaten

 300 g Mehl
 1 Ei
 2 TL Backpulver
 ½ TL Natron
 150 g brauner Zucker
 125 g weiche Butter
 125 ml Amaretto
 200 g Joghurt
 60 g gehackte Mandeln
Tränke
 1 kleine Tasse starken Kaffee
 1 Schuß Rum oder Brandy

Schritte

1

Wir nehmen uns als erstes den Joghurt und das Ei und verrühren beides gut miteinander, dann geben wir den Zucker dazu und rühren diesen gut unter. Nun die weiche Butter unterrühren und nicht verzweifeln, wenn jetzt noch Butterflocken in der Masse sind. Diese lösen sich auf, wenn wir den Amaretto und das Mehl dazu geben.
Nun den Amaretto unterrühren und zum Schluß das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron gut unterheben.
Wenn ihr gehackte Mandeln da habt, könnt ihr die jetzt noch unter den Teig heben, ansonsten einfach ein paar Mandeln nehmen und klein hacken oder schnell in den Food Prosessor.

2

Nun den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Muffinblech vorbereiten und nun die Masse gleichmäßig verteilen. Mir hilft da der Eisportionierer immer sehr gut. Das Muffinblech in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten ausbacken.

3

Nach der Backzeit, etwas auskühlen lassen. Nun die kleine Tasse Kaffee mit einem Schuss Rum oder Brandy verfeinern und jeden Muffin einzeln damit tränken und danach komplett auskühlen lassen.
Nach der Auskühlzeit noch etwas Sahne aufschlagen, nur leicht süssen und auf den Muffins verteilen. Ich habe hier jetzt noch gehackte Nüsse auf die Sahne gegeben. Es geht aber auch alles andre, wie Streusel oder karamelisierte Rosenblätter oder oder oder. Lasst eurem Geschmack hier ruhig freien Lauf.

Mocca-Amaretto Muffins

Video zum Artikel



(Besucht: 35, Heute: 1 )

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag