Blätterteigherz mit Himbeeren und Ganache

12. Februar 2022Annett

Hallöchen ihr Lieben…
heute ein Blitzrezept für den Valentinstag und garnicht wirklich aufwendig oder langwierig, sondern wirklich schnell gemacht, aber wunderschön. Ich zeige euch wie ihr aus Blätterteig euren „Valentin“ so richtig schön lecker überraschen könnt. Das schöne, die Ganache könnt ihr wirklich in allen möglichen Geschmacksrichtungen aromatisieren, ob mit Whiskey, Rum, Likör oder einem Haselnusssirup, Amarettosirup oder oder oder, eurer Phantasie, sind hier keine Grenzen gesetzt. Ein Teelöffel reicht dabei auch wirklich aus. 💖

Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausprobieren. 💖

 
Rezept

Blätterteigherz mit Himbeeren und Ganache

AutorAnnettKategorieBacken, ValentinstagSchwierigkeitLeicht

Blätterteigherz mit Himbeeren und Ganache

Zutaten

 Blätterteig
 125 g Himbeeren
 100 g Zartbitterschoki
 100 g Sahne
Menge1 Portion
Vorbereitungszeit5 Min.Kochzeit (Garzeit)20 Min.Gesamtzeit25 Min.

Schritte

1

Als erstes nehmen wir uns den Blätterteig und schneiden uns mit Hilfe einer Schablone oder frei Hand, ein Herz aus, ob das groß oder klein ist, ist dabei ganz euch überlassen.
Dann den Blätterteig in den vorgeheizten Backofen geben und bei ca. 180° ca. 20 Minuten ausbacken.

2

Während der Blätterteig im Ofen ist, stellen wir uns die Ganache her. Dafür erwärmen wir als erstes die Sahne in einem Topf. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die heiße Sahne drüber giessen, kurz warten und dann beides gut miteinander verrühren. Wenn Beides gut zusammen gekommen ist, könnt ihr die Ganache auch noch aromatisieren, also mit Whiskey, Rum, Likör oder Sirup, hier kannst du dich wirklich austoben. Die Ganache nun für ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

3

Nach der Backzeit, das Blätterteigherz auf einem Auskühlgitter, auskühlen lassen.

4

Ist die Ganache nun ausgekühlt mit einem Handmixer schön aufschlagen, du siehst das sich die Farbe etwas ändert, also das die Ganache heller wird, weil wir jetzt Luft einschlagen. Nun die Ganache in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeute mit Spritztülle füllen.
Und jetzt kann es losgehen.

5

Wir nehmen uns das Blätterteigherz und die Ganache aufspritzen, wie ihr das macht, also so wie ich das ihr abwechselnd Himbeeren und Ganache macht, oder die Früchte auf die Ganache setzt und Tupfen auf das gesamte Herz spritzt, ist auch euch überlassen, macht es so, wie ihr es am schönsten findet. Dann die Früchte verteilen, auch hier könnt ihr natürlich variieren und müsst nicht zwingend Himbeeren nehmen, sondern könnt jedes Obst nehmen das dem Beschenkten schmeckt.
Und zum Schluss noch einen schönen Streuselmix drauf und schon habt ihr ein mega schönes Präsent für euren "Valentin" fertig.

 

Zutaten

 Blätterteig
 125 g Himbeeren
 100 g Zartbitterschoki
 100 g Sahne

Schritte

1

Als erstes nehmen wir uns den Blätterteig und schneiden uns mit Hilfe einer Schablone oder frei Hand, ein Herz aus, ob das groß oder klein ist, ist dabei ganz euch überlassen.
Dann den Blätterteig in den vorgeheizten Backofen geben und bei ca. 180° ca. 20 Minuten ausbacken.

2

Während der Blätterteig im Ofen ist, stellen wir uns die Ganache her. Dafür erwärmen wir als erstes die Sahne in einem Topf. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die heiße Sahne drüber giessen, kurz warten und dann beides gut miteinander verrühren. Wenn Beides gut zusammen gekommen ist, könnt ihr die Ganache auch noch aromatisieren, also mit Whiskey, Rum, Likör oder Sirup, hier kannst du dich wirklich austoben. Die Ganache nun für ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

3

Nach der Backzeit, das Blätterteigherz auf einem Auskühlgitter, auskühlen lassen.

4

Ist die Ganache nun ausgekühlt mit einem Handmixer schön aufschlagen, du siehst das sich die Farbe etwas ändert, also das die Ganache heller wird, weil wir jetzt Luft einschlagen. Nun die Ganache in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeute mit Spritztülle füllen.
Und jetzt kann es losgehen.

5

Wir nehmen uns das Blätterteigherz und die Ganache aufspritzen, wie ihr das macht, also so wie ich das ihr abwechselnd Himbeeren und Ganache macht, oder die Früchte auf die Ganache setzt und Tupfen auf das gesamte Herz spritzt, ist auch euch überlassen, macht es so, wie ihr es am schönsten findet. Dann die Früchte verteilen, auch hier könnt ihr natürlich variieren und müsst nicht zwingend Himbeeren nehmen, sondern könnt jedes Obst nehmen das dem Beschenkten schmeckt.
Und zum Schluss noch einen schönen Streuselmix drauf und schon habt ihr ein mega schönes Präsent für euren "Valentin" fertig.

Blätterteigherz mit Himbeeren und Ganache


Video zum Artikel



(Besucht: 106, Heute: 1 )

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag