Johannesbeer Streuseltaler

18. Juli 2020Annett

Mein Mann liebt dieses Gebäck sehr, also lag es auf der Hand, das ich euch in der Johannesbeer Saison, die Streuseltaler einmal zeige.
Auch wenn es sich hier um ein Hefeteigrezept handelt, ist dieser schnell hergestellt und mit dem flüssigen Fondant als Abschluss , insgesamt eine absolut runde Sache!

 
Rezept

Johannesbeer Streuseltaler

AutorAnnettKategorieBackenSchwierigkeitLeicht

Zutaten

Für den Teig
 1 Ei
 300 g Mehl
 50 g Zucker
 125 ml Milch lauwarm
 1 Würfel frische Hefe
 ½ Zitrone Abrieb
 1 Prise Salz
für die Streusel
 175 g Mehl
 125 g Butter kalt
 125 g Zucker
Menge1 Portion
Vorbereitungszeit20 Min.Gesamtzeit25 Min.

Schritte

1

Als erstes nehmen wir uns die lauwarme Milch und bröseln hier unsre frische Hefe rein, rühren alles um und geben den Zucker hinzu.
In unser Mehl machen wir mit der Hand eine kleine Kuhle und geben dort die Hefemilch hinein, bedecken die Milch mit dem Mehl, legen ein Geschirrtuch über die Schüssel und lassen alles etwa 10 Minuten stehen.
Nach 10 Minuten, geben wir die weiche Butter, die Prise Salz, den Abrieb der halben Zitrone und das Ei noch in die Schüssel dazu und kneten alles zu einem geschmeidigen Teig. Wichtig ist das, wenn der Teig zusammen gekommen ist, muss er in der Maschine noch mind. 8 Minuten weiter geknetet werden.
Dann den Teig in eine Schüssel legen, abdecken und für mind. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Für die Streusel nehmen wir uns das Mehl, den Zucker und die kalte Butter und vermegen alles miteinander bis man mit den Händen Streusel herstellen kann und stellen den Teig so lange zur Seite.

3

Nach der Gehzeit nehmen wir uns den Teig aus der Schüssel, der sich jetzt mindestens verdoppelt haben sollte und kneten ihn noch einmal gut durch. Bei dieser Teigmenge bekomme ich immer 6 Stück heraus und teile den Teig so lange ein, das ich 6 gleich große Teigstücken habe.
Die Teigstücken, knete ich nochmals durch und wirke ihn rund, damit ich ihn nun mit einem Nudelholz ausrollen kann, hierbei ist nicht wirklich nötig, das die Teigstücken akurat und rund sind und auch wenn man sie größer ausgerollt hat, gehen sie im Ofen ja nochmals auf und verändern ihre Form leicht.
Mehr als 3 Streuseltaler würde ich nicht auf das Backblech legen, sonst backen sie nachher zusammen.

4

Die Streuseltaler auf das Backblech legen, jetzt 1 oder 1 1/2 Hände voll frische Johannesbeeren in der Mitte der Taler platzieren. Jetzt geben wir die Streusel oben auf, ich habe auch hier 1 bis 1 1/2 Hände voll Streuselteig genommen.
Nun heizen wir den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vor und geben unsre Streuseltaler in den vorgeheizten Backofen.
Die Johannestaler Streuseltaler brauchen etwa 20 - 25 Minuten bis sie ausgebacken sind.
Nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen lassen und flüssigen Fondant auf den Streuseltalern verteilen.

 

Zutaten

Für den Teig
 1 Ei
 300 g Mehl
 50 g Zucker
 125 ml Milch lauwarm
 1 Würfel frische Hefe
 ½ Zitrone Abrieb
 1 Prise Salz
für die Streusel
 175 g Mehl
 125 g Butter kalt
 125 g Zucker

Schritte

1

Als erstes nehmen wir uns die lauwarme Milch und bröseln hier unsre frische Hefe rein, rühren alles um und geben den Zucker hinzu.
In unser Mehl machen wir mit der Hand eine kleine Kuhle und geben dort die Hefemilch hinein, bedecken die Milch mit dem Mehl, legen ein Geschirrtuch über die Schüssel und lassen alles etwa 10 Minuten stehen.
Nach 10 Minuten, geben wir die weiche Butter, die Prise Salz, den Abrieb der halben Zitrone und das Ei noch in die Schüssel dazu und kneten alles zu einem geschmeidigen Teig. Wichtig ist das, wenn der Teig zusammen gekommen ist, muss er in der Maschine noch mind. 8 Minuten weiter geknetet werden.
Dann den Teig in eine Schüssel legen, abdecken und für mind. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Für die Streusel nehmen wir uns das Mehl, den Zucker und die kalte Butter und vermegen alles miteinander bis man mit den Händen Streusel herstellen kann und stellen den Teig so lange zur Seite.

3

Nach der Gehzeit nehmen wir uns den Teig aus der Schüssel, der sich jetzt mindestens verdoppelt haben sollte und kneten ihn noch einmal gut durch. Bei dieser Teigmenge bekomme ich immer 6 Stück heraus und teile den Teig so lange ein, das ich 6 gleich große Teigstücken habe.
Die Teigstücken, knete ich nochmals durch und wirke ihn rund, damit ich ihn nun mit einem Nudelholz ausrollen kann, hierbei ist nicht wirklich nötig, das die Teigstücken akurat und rund sind und auch wenn man sie größer ausgerollt hat, gehen sie im Ofen ja nochmals auf und verändern ihre Form leicht.
Mehr als 3 Streuseltaler würde ich nicht auf das Backblech legen, sonst backen sie nachher zusammen.

4

Die Streuseltaler auf das Backblech legen, jetzt 1 oder 1 1/2 Hände voll frische Johannesbeeren in der Mitte der Taler platzieren. Jetzt geben wir die Streusel oben auf, ich habe auch hier 1 bis 1 1/2 Hände voll Streuselteig genommen.
Nun heizen wir den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vor und geben unsre Streuseltaler in den vorgeheizten Backofen.
Die Johannestaler Streuseltaler brauchen etwa 20 - 25 Minuten bis sie ausgebacken sind.
Nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen lassen und flüssigen Fondant auf den Streuseltalern verteilen.

Johannesbeer Streuseltaler

Guten Appetit
wünscht Euch Eure
Annett


Video zum Artikel



(Besucht: 159, Heute: 1 )

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag