Bestes Pizzateig Rezept

Annett

Heute geht es um ein Rezept mit einer Langzeitgare von mind. 20 h, ihr könnt den Teig aber auch nach 10 Tagen noch verwenden. Für mich ist das das absolute Pizzateig Rezept, weil es nicht nur geschmacklich einfach ein Knaller ist, sondern weil es auch echt einfach ist. Solltet ihr einmal nicht dazu kommen, euren Pizzateig zu verwenden, dann macht doch einfach ein Brot draus. So wird der Teig nicht weggeworfen und Brot kann man doch immer gebrauchen. Ich würde mich über Rückmeldungen natürlich sehr freuen und bin gespannt, was ihr sagt, wenn ihr das mal ausprobiert habt.

 
Rezept

Bestes Pizzateig Rezept

AutorAnnettKategorieBacken, BasicsSchwierigkeitLeicht

Bestes Pizzateig Rezept

Zutaten

 500 g Mehl
 45 g Zucker
 12 g Salz
 250 ml Wasser
 1 g Hefe
Menge1 Portion
Vorbereitungszeit10 Tage 1 Std. 10 Min.Kochzeit (Garzeit)6 Min.Gesamtzeit10 Tage 1 Std. 16 Min.

Schritte

1

Als erstes geben wir das Mehl und geben die Hefe und den Zucker in eine Schüssel. Nun etwa 3/4 des Wassers hinzugeben und mit den Händen durchkneten. Danach das Salz und das restliche Wasser hinzugeben und miteinander verkneten. Der Teig ist hier noch sehr feucht, also nicht erschrecken,d as soll so sein.
Nachdem alle Zutaten miteinander verbunden sind, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 15 Minuten stehen lassen.

2

Nach den 15 Minuten falten wir den Teig in die Mitte, decken die Schüssel wieder ab und lassen ihn wieder für 15 Minuten stehen.

3

Nun bemehlen wir die Arbeitsfläche und geben den Teig auf die Arbeitsfläche und falten ihn wieder zur Mitte hin. Dann einen runden Teigling formen.
Um den Teig für die Langzeitgare vorzubereiten, macht sich eine Plastebox ganz gut, ich habe eine Samla Box von Ikea genommen, es geht aber auch jede andre Box, die du daheim hast und schliessen kannst. In deine Box gibst du jetzt etwas Olivenöl und legst den Teig dann in deine Box. Nun schliessen und für mind. 20 h in den Kühlschrank geben.

4

Nach der Gehzeit im Kühlschrank, nimmst du deinen Teig aus der Box und teilst ihn in Teigstücke. Meine sind etwa 300 g schwer. Diese Teiglinge nun rund wirken und wieder in die Box legen und bei Zimmertemperatur etwa 2 h gehen lassen.

5

Wenn dein Teig nun 2 h gegangen ist, kannst du die einen Teigling heraus nehmen und auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Den Teig nun von der Mitte her mit den Fingern nach aussen flach drücken, schau dir hierzu gerne das Video an. Den Teig immer wieder auch umdrehen, so dass du wirklich eine schöne runde und gleichmäßigen Pizzateig erhälst.
In der Zwischenzeit den Backofen auf min.d 250° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, am Besten mit einem Pizzastein, solltest du den nicht haben, dreh dein Backblech einfach um und nimm die höchste Einstellung. Also das der Teig wirklich ganz oben im Backofen liegt.
Jetzt deine Tomatensoße kreisförmig verteilen, auch hierzu sage ich etwas im Video.
Und jetzt kannst du deinen Pizzateig in den vorgeheizten Backofen geben und bei 250° Ober-/Unterhitze für ca. 4 Minuten backen. Um den Teig zu transportieren habe ich einen gut bemehlten Tortenretter genommen.

6

Nach den 4 Minuten Backzeit, holst du deine Pizza aus dem Ofen und belgest du, wie du gerne möchtest. Wenn deine Pizza vollständig belegt ist, gibst du sie nochmals in den Backofen und bäckst sie nochmal für etwa 2 Minuten bei gleicher Temperatur. Ist die der Rand noch die dunkel genug, kannst du gerne noch 1 Minute länger wählen.

Fertig ist deine Pizza!
Lass es dir schmecken!!!

 

Zutaten

 500 g Mehl
 45 g Zucker
 12 g Salz
 250 ml Wasser
 1 g Hefe

Schritte

1

Als erstes geben wir das Mehl und geben die Hefe und den Zucker in eine Schüssel. Nun etwa 3/4 des Wassers hinzugeben und mit den Händen durchkneten. Danach das Salz und das restliche Wasser hinzugeben und miteinander verkneten. Der Teig ist hier noch sehr feucht, also nicht erschrecken,d as soll so sein.
Nachdem alle Zutaten miteinander verbunden sind, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 15 Minuten stehen lassen.

2

Nach den 15 Minuten falten wir den Teig in die Mitte, decken die Schüssel wieder ab und lassen ihn wieder für 15 Minuten stehen.

3

Nun bemehlen wir die Arbeitsfläche und geben den Teig auf die Arbeitsfläche und falten ihn wieder zur Mitte hin. Dann einen runden Teigling formen.
Um den Teig für die Langzeitgare vorzubereiten, macht sich eine Plastebox ganz gut, ich habe eine Samla Box von Ikea genommen, es geht aber auch jede andre Box, die du daheim hast und schliessen kannst. In deine Box gibst du jetzt etwas Olivenöl und legst den Teig dann in deine Box. Nun schliessen und für mind. 20 h in den Kühlschrank geben.

4

Nach der Gehzeit im Kühlschrank, nimmst du deinen Teig aus der Box und teilst ihn in Teigstücke. Meine sind etwa 300 g schwer. Diese Teiglinge nun rund wirken und wieder in die Box legen und bei Zimmertemperatur etwa 2 h gehen lassen.

5

Wenn dein Teig nun 2 h gegangen ist, kannst du die einen Teigling heraus nehmen und auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Den Teig nun von der Mitte her mit den Fingern nach aussen flach drücken, schau dir hierzu gerne das Video an. Den Teig immer wieder auch umdrehen, so dass du wirklich eine schöne runde und gleichmäßigen Pizzateig erhälst.
In der Zwischenzeit den Backofen auf min.d 250° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, am Besten mit einem Pizzastein, solltest du den nicht haben, dreh dein Backblech einfach um und nimm die höchste Einstellung. Also das der Teig wirklich ganz oben im Backofen liegt.
Jetzt deine Tomatensoße kreisförmig verteilen, auch hierzu sage ich etwas im Video.
Und jetzt kannst du deinen Pizzateig in den vorgeheizten Backofen geben und bei 250° Ober-/Unterhitze für ca. 4 Minuten backen. Um den Teig zu transportieren habe ich einen gut bemehlten Tortenretter genommen.

6

Nach den 4 Minuten Backzeit, holst du deine Pizza aus dem Ofen und belgest du, wie du gerne möchtest. Wenn deine Pizza vollständig belegt ist, gibst du sie nochmals in den Backofen und bäckst sie nochmal für etwa 2 Minuten bei gleicher Temperatur. Ist die der Rand noch die dunkel genug, kannst du gerne noch 1 Minute länger wählen.

Fertig ist deine Pizza!
Lass es dir schmecken!!!

Bestes Pizzateig Rezept

Video zum Artikel



(Besucht: 71, Heute: 1 )

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag