Nussecken – mega lecker und einfach

19. Dezember 2020Annett

Nussecken gehören für mich in die Weihnachtsbäckerei dazu und deswegen zeige ich sie euch heute. Und ich schwöre euch, die sind so wahnsinnig lecker, ihr werdet sie immer wieder machen, also Vorsicht Suchtgefahr. Bilder sagen manchmal mehr als Worte es je könnten.

 
Rezept

Nussecken – super lecker

AutorAnnettKategorieBackenSchwierigkeitLeicht

Menge1 Portion
Vorbereitungszeit1 Std.Kochzeit25 Min.Gesamtzeit1 Std. 25 Min.

 125 g Butter
 100 g Zucker
 2 Eier
 300 g Mehl
 1 TL Backpulver
 1 TL Vanillepaste
 200 g Marmelade
Für die Nussmischung
 175 g Butter
 125 g Zucker
 60 g Honig
 1 Pkg. Vanillezucker
 400 g Nüsse (Mandeln gehobelt, gestiftet, gehackt)
 200 g Zartbitterkuvertüre

1

Als erstes nehmen wir uns das Mehl und geben da die Butter, den Zucker, das Backpulver und die Vanille hinzu und verkneten alles miteinander, dann kommen die beiden Eier dazu und werden auch gut unter geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig packen wir in eine Tüte und legen ihn für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

2

Nachdem der Teig gut durchgekühlt ist, kneten wir ihn kurz durch, rollen ihn so lang und breit aus, wie wir es für das Backblech brauchen. Dann den Teig am Besten auf ein Rollholz aufrollen, das Backblech hinstellen und den Teig mit Hilfe des Rollholzes abrollen. Nun den Teig zurecht schneiden und mit einer Gabel den ganzen Teig einpicksen.
Jetzt verteilen wir die Aprikosenmarmelade auf dem Boden und stellen das Backblech kurz beiseite.

3

Wir nehmen uns jetzt einen Topf und geben da die Butter rein und erhitzen diese. Dann geben wir den Zucker, den Vanillezucker und den Honig hinzu und verrühren alles miteinander, bis sich alles verbunden hat und die Butter geschmolzen ist.
Nun die Nussmischung dazu geben und gut durchrrühren, bis alle Nüsse mit der Butter-Honigmischung getränkt sind.
Dann die Nussmischung auf den vorbereiteten Boden geben, gut glatt streichen, so dass wirklich überalle gleich viel Nüsse sind und in den vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze für ca. 25 - 27 Minuten, je nachdem wie braun ihr es möchtet, ausbacken.

4

Nach dem Backen, sofort, wenn es noch heiß ist, die Dreiecke zuschneiden, also erst längs, dann waagerecht und dann diagonal, schon habt ihr eure Dreiecke und dann so auskühlen lassen.
Nachdem die Nussecken ausgekühlt sind, die Kuvertüre schmelzen und nun die NUssecken in die Kuvertüre tauchen, entweder nur die Ecken oder die Seiten, wie ihr es am Liebsten mögt.

 

Zutaten

 125 g Butter
 100 g Zucker
 2 Eier
 300 g Mehl
 1 TL Backpulver
 1 TL Vanillepaste
 200 g Marmelade
Für die Nussmischung
 175 g Butter
 125 g Zucker
 60 g Honig
 1 Pkg. Vanillezucker
 400 g Nüsse (Mandeln gehobelt, gestiftet, gehackt)
 200 g Zartbitterkuvertüre

Schritte

1

Als erstes nehmen wir uns das Mehl und geben da die Butter, den Zucker, das Backpulver und die Vanille hinzu und verkneten alles miteinander, dann kommen die beiden Eier dazu und werden auch gut unter geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig packen wir in eine Tüte und legen ihn für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

2

Nachdem der Teig gut durchgekühlt ist, kneten wir ihn kurz durch, rollen ihn so lang und breit aus, wie wir es für das Backblech brauchen. Dann den Teig am Besten auf ein Rollholz aufrollen, das Backblech hinstellen und den Teig mit Hilfe des Rollholzes abrollen. Nun den Teig zurecht schneiden und mit einer Gabel den ganzen Teig einpicksen.
Jetzt verteilen wir die Aprikosenmarmelade auf dem Boden und stellen das Backblech kurz beiseite.

3

Wir nehmen uns jetzt einen Topf und geben da die Butter rein und erhitzen diese. Dann geben wir den Zucker, den Vanillezucker und den Honig hinzu und verrühren alles miteinander, bis sich alles verbunden hat und die Butter geschmolzen ist.
Nun die Nussmischung dazu geben und gut durchrrühren, bis alle Nüsse mit der Butter-Honigmischung getränkt sind.
Dann die Nussmischung auf den vorbereiteten Boden geben, gut glatt streichen, so dass wirklich überalle gleich viel Nüsse sind und in den vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze für ca. 25 - 27 Minuten, je nachdem wie braun ihr es möchtet, ausbacken.

4

Nach dem Backen, sofort, wenn es noch heiß ist, die Dreiecke zuschneiden, also erst längs, dann waagerecht und dann diagonal, schon habt ihr eure Dreiecke und dann so auskühlen lassen.
Nachdem die Nussecken ausgekühlt sind, die Kuvertüre schmelzen und nun die NUssecken in die Kuvertüre tauchen, entweder nur die Ecken oder die Seiten, wie ihr es am Liebsten mögt.

Nussecken – super lecker

Video zum Artikel



(Besucht: 44, Heute: 1 )

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag